Fernsehprogramm heute

Serie, Krimiserie
CSI: NY
Die Farbe des Todes | Folge 35
VOX
02.08.,
05:15 - 06:00
Infos
Produktionsland
USA, CDN
Produktionsdatum
2006
Supermodel Serena Portinova bricht bei einer Modenschau des Designers Gavin Ruvelle tot auf dem Laufsteg zusammen. Alles sieht danach aus, als habe sie kurz vor ihrem Auftritt einen heftigen Schlag auf den Hinterkopf bekommen mit einer Büchse der grünen Paintbrush Farbe, mit der ihr Körper bemalt war. Die von Dr. Sid Hammerback durchgeführte Autopsie ergibt jedoch, dass Serena nicht an einer Kopfverletzung, sondern an einer Überdosis Ecstasy gestorben ist, und Dannys Untersuchungen fördern derweil zutage, dass das Blut an der Farbbüchse gar nicht von Serena stammt. Dass es die CSI Kollegen hier dennoch mit einem Mord zu tun haben, zeigt sich, als man die Leiche eines weiteren Models findet: Jennifer Fazotti sie wurde mit der Farbbüchse erschlagen. Auch in den Portinova Fall kommt wieder Bewegung: Das Mädchen hat die Droge nicht oral zu sich genommen, sondern über die Haut durch die grüne Körperfarbe. Offenbar ist das CSI Team einem groß angelegten Drogenschmuggel auf der Spur. Doch erst durch die Auswertung der Bilder eines Wettersatelliten und die Sporen eines seltenen afrikanischen Pilzes kann das Team den Täter und damit zumindest einen der Drogendealer überführen. Szenenwechsel: Paul Richmont stürmt in die Polizeiwache und behauptet, seine Ärztin Dr. Rachel Jeffries erschossen zu haben. Stella und Lindsay machen sich sofort auf den Weg zur angegeben Stelle und finden dort tatsächlich die Leiche. Von Paul Richmont erfahren die Ermittler, dass er an einer seltenen Blutkrankheit leidet und die Ärzte ihn bereits aufgegeben hatten. Dr. Jeffries hatte ihm jedoch wieder Hoffnung gemacht und ihn einer überteuerten und nutzlosen Therapie mit Blutegeln unterzogen. Deshalb habe er sie erschossen und ihr dabei in die Augen geblickt. In diesem Moment wird Stella klar, dass Richmont lügt, denn Dr. Jeffries wurde von hinten Supermodel Serena Portinova bricht bei einer Modenschau des Designers Gavin Ruvelle tot auf dem Laufsteg zusammen. Alles sieht danach aus, als habe sie kurz vor ihrem Auftritt einen heftigen Schlag auf den Hinterkopf bekommen mit einer Büchse der grünen Paintbrush Farbe, mit der ihr Körper bemalt war. Die von Dr. Sid Hammerback durchgeführte Autopsie ergibt jedoch, dass Serena nicht an einer Kopfverletzung, sondern an einer Überdosis Ecstasy gestorben ist, und Dannys Untersuchungen fördern derweil zutage, dass das Blut an der Farbbüchse gar nicht von Serena stammt. Dass es die CSI Kollegen hier dennoch mit einem Mord zu tun haben, zeigt sich, als man die Leiche eines weiteren Models findet: Jennifer Fazotti sie wurde mit der Farbbüchse erschlagen. Auch in den Portinova Fall kommt wieder Bewegung: Das Mädchen hat die Droge nicht oral zu sich genommen, sondern über die Haut durch die grüne Körperfarbe. Offenbar ist das CSI Team einem groß angelegten Drogenschmuggel auf der Spur. Doch erst durch die Auswertung der Bilder eines Wettersatelliten und die Sporen eines seltenen afrikanischen Pilzes kann das Team den Täter und damit zumindest einen der Drogendealer überführen. Szenenwechsel: Paul Richmont stürmt in die Polizeiwache und behauptet, seine Ärztin Dr. Rachel Jeffries erschossen zu haben. Stella und Lindsay machen sich sofort auf den Weg zur angegeben Stelle und finden dort tatsächlich die Leiche. Von Paul Richmont erfahren die Ermittler, dass er an einer seltenen Blutkrankheit leidet und die Ärzte ihn bereits aufgegeben hatten. Dr. Jeffries hatte ihm jedoch wieder Hoffnung gemacht und ihn einer überteuerten und nutzlosen Therapie mit Blutegeln unterzogen. Deshalb habe er sie erschossen und ihr dabei in die Augen geblickt. In diesem Moment wird Stella klar, dass Richmont lügt, denn Dr. Jeffries wurde von hinten erschossen. Wen versucht der todkranke Richmont zu decken?
Das könnte Sie auch interessieren
Teen Titans Go !
14:40
04.08.
Cartoon Network
L-R: Dawn Summers (Michelle Trachtenberg), Buffy Summers (Sarah Michelle Gellar)
02:15
05.08.
Syfy
"Malcolm mittendrin", "Basketball-Krieg." Malcolm, Reese und Dewey sind frustriert. Vergeblich versuchen sie, ihren Vater im Basketball zu besiegen. Als sie einen Weg finden, ihn zu schlagen, bekommt es Hal mit der Angst zu tun. Er täuscht eine Verletzung vor, um sich vor dem entscheidenden Spiel zu drücken. Francis wird im Holzfällerlager zum Rattenfänger degradiert. Die kleinen Nager erweisen sich als äußerst wehrhaft.Im Bild (v.li.): Dewey (Erik Per Sullivan), Justin Berfield (Reese).  SENDUNG: ORF eins - DO - 28.11.2019 - 16:05 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.
08:30
05.08.
ORF1