Fernsehprogramm heute

Kultur, Kunst + Kultur
Stadt Land Kunst
Barbey d'Aurevillys Cotentin / Türkei / Ägypten / Mexiko | Folge 34
arte
11.06.,
08:35 - 09:50
Infos
Originaltitel
Invitation au voyage
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2021
(1): Cotentin: Barbey d'Aurevillys raue HeimatDer französische Schriftsteller Jules Barbey d'Aurevilly wuchs Anfang des 19. Jahrhunderts auf der ländlich geprägten Normandie-Halbinsel Cotentin auf. Nach mehreren Jahren in Paris zog er sich im Zuge der Revolution in seine Heimat zurück, deren Legenden sein vom katholischen Glauben geprägtes Schreiben inspirierten. Im Cotentin entstand ein Großteil seiner Novellen, darunter sein berühmtester Band "Diabolische Geschichten".(2): Atatürk: Die Geburt der TürkeiSein Anblick ist in der Türkei allgegenwärtig - als Statue auf öffentlichen Plätzen, als großformatiges Bild auf der Fassade öffentlicher Gebäude oder als kleineres Porträt an der Wand von Geschäften. Mehr als 80 Jahre nach seinem Tod scheint Mustafa Kemal Atatürk nach wie vor über sein Land zu wachen. Zu Lebzeiten gelang es dem so bewunderten wie umstrittenen Staatsmann, auf den Ruinen des Osmanischen Reiches einen modernen türkischen Staat zu errichten.(3): Mariams Lammragout in ÄgyptenIn ihrer Kochschule in Kairo zeigt Mariam, wie sie ägyptische Fattah zubereitet: Erst wird geröstetes Brot mit einer Brühe beträufelt, anschließend kommen Reis, Lamm, Tomatensauce und eine Knoblauchvinaigrette hinzu. Das Ergebnis: köstlich!(4): Mexiko: Ein Priester als SündenbockDie imposante Kathedrale auf dem zentralen Platz von Mexiko-Stadt, dem Zócalo, ist ein Koloss auf tönernen Füßen: Langsam, aber unaufhaltsam versinkt das Bauwerk im lockeren Boden. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde ein junger Priester dort Opfer eines erbitterten Kampfs zwischen der Kirche und dem mexikanischen Staat.
Das könnte Sie auch interessieren
Bob Ross - The Joy of Painting
01:30
13.06.
ARD alpha
Traumhäuser
01:30
13.06.
tagesschau24
Traumhäuser
03:02
13.06.
tagesschau24